Unser Blog zu Geldanlage, Börse und ETF

Bücher
Home » Unser Blog zu Geldanlage, Börse und ETF » Private Finanzen » Wirtschaftsnachrichten endlich verstehen – das neue Buch von Gisela Baur

Wirtschaftsnachrichten endlich verstehen – das neue Buch von Gisela Baur

Wirtschaftsnachrichten sind für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Aber die meisten wissen oder ahnen, dass es wichtig wäre, sie und damit das weite Feld von Wirtschaft und Finanzen einigermaßen zu verstehen. Schließlich nehmen sie auf vielfältige Weise Einfluss auf unser Leben, und sie lassen sich im Internet-Zeitalter über eine Vielzahl an Medien abrufen. Wie sich die sieben Siegel der Wirtschaftsmedien für jeden öffnen lassen, das verrät Gisela Baur in ihrem Buch „Wirtschaftsnachrichten endlich verstehen“.

Das Buch ist alles andere als ein langweiliges Werk. Die Autorin erklärt auf 320 Seiten mit großer Anschaulichkeit und oft spielerischer Leichtigkeit. Und zeigt Ihnen, wie Sie als Leserinnen und Leser die in den Medien dargestellten Sachverhalte verstehen, einordnen und nutzen können. Egal ob es sich um einfache oder um komplexe Zusammenhänge handelt: mit einer Vielzahl treffender Beispiele und Vergleiche erläutert Gisela Baur deren Wirkungsweisen und Hintergründe. Dadurch verschafft sie tiefe Einblicke in die vielschichtige Welt der Wirtschaft.

Beispiele aus den unterschiedlichsten Medien

Aufgelockert wird das alles anhand praktischer Beispiele aus den unterschiedlichsten Medien. Überschriften und Textbeispiele aus Print und Online – von ARD-Boerse über Handelsblatt und FAZ bis Zeit-Online  – führen anschaulich in die jeweilige Thematik ein. Gisela Baur erklärt locker und humorvoll, wie man und frau Wirtschaftsnachrichten lesen, verstehen und auswerten kann. Und wie jede Leserin und jeder Leser seinen persönlichen Nutzen erzielen kann. Für die ie Geldanlage, das Familienbudget und natürlich auch die politische Meinungsbildung.

Das Buch ist übersichtlich in vier Teile gegliedert:

  • Die reale Wirtschaftswelt,
  • Die politische Welt,
  • Die Welt der Finanzmärkte und
  • Die Geldanlage-Welt.

Die Autorin erläutert zuerst, wie sich die so genannte reale Wirtschaftswelt durch die Medien erschließen lässt. Unter diesen ökonomischen „Basics“ versteht sie die gesamtwirtschaftlichen Entwicklungen wie Konjunktur, internationale Handelsbeziehungen oder den Einfluss der Lohnkosten auf Inflation, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum.

Alles über Wirtschafts-, Finanz- und Geldpolitik

Das Kapitel über die politische Welt befasst sich mit Nachrichten aus der Wirtschafts-, Finanz- und Geldpolitik. Wie die Corona-Krise gezeigt hat, werden diese Bereiche für alle immer wichtiger. Welche Überbrückungshilfen beispielsweise der Bundeswirtschaftsminister für Unternehmen wie Lufthansa und Selbständige wie die Inhaber eines Friseurgeschäfts vorschlägt, betrifft schließlich direkt oder indirekt viele Menschen. Das gilt in noch viel stärkerem Ausmaß für staatliche Vorschriften, Abgabenerhöhungen und Subventionen für den Klimaschutz. Warum dabei dem Finanzminister als dem Hüter der staatlichen Einnahmen und Ausgaben eine Schlüsselrolle zukommt, erklärt die Autorin verständlich. Genau wie sie zeigt, welche Folgen Corona-Hilfspaketen und anderen Konjunkturprogrammen für Staatsverschuldung und Steuerpolitik haben.

Besonders ausführlich geht Gisela Baur im Politik-Kapitel auf die Geldpolitik ein. Die spielt nicht erst seit der Pandemie eine überragende Rolle, wenn es darum geht, die Wirtschaft über Wasser zu halten. Kein Wunder, dass die Autorin gleich zu Beginn feststellt: „Geldpolitik ist mächtig, oft mächtiger als die ganze Wirtschaftspolitik zusammen.“

Zahlreicher Medien-Überschriften und -Textpassagen machen die Zusammenhänge anschaulich. Mit Beispielen über den Euroraum, die USA oder auch die Türkei verdeutlicht sie die Mechanismen und Instrumente. Das zeigt, wie EZB, Fed und andere Notenbanken den Spagat zwischen Wirtschaftswachstum, niedriger Arbeitslosigkeit und moderater Inflation zustande bringen wollen. Und welche entscheidende Rolle dabei die Zinshöhe und Anleihekaufprogramme spielen.

Aktienbörsen als „Abbild der ganzen Welt“

Im Kapitel über die Welt der Finanzmärkte stehen Aktienbörsen im Mittelpunkt, die Gisela Baur als faszinierendes Abbild der ganzen Welt“ bezeichnet.

Warum? Weil die Kursentwicklung von einer Vielzahl unterschiedlichster Einflüsse abhängt, nicht nur von ökonomischen Faktoren. Weil jeden Tag viel los ist an den Aktienmärkten hätten Börsenberichte, so schreibt sie, jede Menge Stoff für eine „Daily Soap mit Suchtpotenzial“. Sie lässt auch andere Bereiche wie Devisen-, Anleihen-, Immobilien-  oder Derivatemärkte nicht zu kurz kommen. Genau wie neuere Entwicklungen wie den Handel mit Krypto-Währungen wie den Bitcoin. Und sie stellt die wichtigsten Akteure an den Finanzmärkten vor, von Banken über Versicherungen und Hedge Fonds bis hin zu Fin-Techs.

Das letzte Kapitel widmet Gisela Baur der Geldanlage-Welt. Sie warnt davor, reißerischen Überschriften wie „Millionär mit 40“  oder „Mit diesen Aktien kannst du früh und reich aussteigen“ blind zu folgen. Besser sei es, das Ersparte je nach den persönlichen Voraussetzungen verantwortungsvoll zu investieren. Mit ein paar „grundlegenden Gedanken“  will die Autorin Hilfestellung zum Investieren leisten. Darauf sollten Anleger dann ihre eigene Strategie aufbauen. Sie ist sich sicher, dass Sie das nach der Lektüre von „Wirtschaftsnachrichten endlich verstehen“ problemlos können. Denn ihr Fazit und gleichzeitig ihr Ratschlag lautet: „Jetzt, wo Sie zum Wirtschaftsfachmann oder zur Wirtschaftsfach­frau geworden sind, sollten Sie Ihre neuen Erkenntnisse auch umset­zen: Und sich darum kümmern, dass Sie Ihr Geld gut für sich arbei­ten lassen“.

Heute kommt das neue Buch unserer Kollegin Gisela Baur in den Buchhandel. „Wirtschaftsnachrichten endlich verstehen“ lautet der Titel, und es ist, wie bereits ihr Bestseller „Warren Buffett – der Jahrhundertkapitalist“ im Finanzbuchverlag (FBV) und auch dort oder jedem anderen Buchhandel erhältlich erschienen.

Wirtschaftsnachrichten endlich verstehen, 320 Seiten, 19,99 Euro, FinanzbuchVerlag, ISBN: 978-3959724029

Foto: Gisela Baur

Weitere Beiträge
0 Kommentare

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zum Datenschutz

Themen

Archiv

Autoren

Blog abonnieren

Unsere Bücher

Alle Bücher

Unser Team