Unser Blog zu Geldanlage, Börse und ETF

Home » Unser Blog zu Geldanlage, Börse und ETF » Aktien & Börse » Dax von Handelsfortschritten beflügelt

Dax von Handelsfortschritten beflügelt

Dax, Dow Jones und Co: Weltweit steuern Aktienmärkte auf ein neues Jahreshoch zu oder haben es, wie der Dax, bereits geknackt. Denn im Handelsstreit zwischen USA und China scheint Entspannung angesagt. Wieder einmal. Doch diesmal sieht es so aus, als könnte der Burgfrieden eine Weile halten.

Donald Trump ist für jede Überraschung gut, denn Unberechenbarkeit ist ein fester Teil seiner Strategie. Deshalb scheint es schon fast naiv, dass die Anleger jubeln, nur weil sich mal wieder eine Entspannung im Dauerhandelskrieg zwischen China und den USA abzeichnet. Am Rande des G 20 Treffen hielt Donald Trump eines seiner „großartigen Treffen“ mit Chinas Staatschef Xi Jinping ab. Das Ergebnis: Es wird weiter verhandelt, aber die bisherigen Zölle bleiben in Kraft.

Das klingt nach nicht viel. Doch diese Treffen könnte tatsächlich ein Ende des Konfliktes einleiten oder zumindest eine weitere Eskalation verhindern. Das liegt allerdings nicht daran, dass so „großartig“ verhandelt wurde oder irgendeine Seite grundsätzliche Positionen aufgegeben hätte.

Der Grund ist vielmehr, dass es einen Sache gibt, die Donald Trump noch wichtiger ist als alle anderen Themen: Seine Wiederwahl im nächsten Jahr. Den Wahlkampf hat er bereits eingeleitet und nichts käme ihm so ungelegen wie eine hohe Inflation oder gar steigende Arbeitslosigkeit in den USA, die seine Wähler spüren würden. Beides könnte der Handelskrieg aber bewirken.

Für die exportorientierte deutsche Industrie ist das eine gute Nachricht. Zudem die EU der Freihandelsbund Südamerikas Mercosur pünktlich zum G 20 mit einer Überraschung aufwarten könnten: Sie haben ein neues Handelsabkommen vereinbart, das die größte Freihandelszone der Welt schaffen wird. Das ist auch durchaus als Statement gegen Donald Trump Politik zu verstehen. Den Dax und die deutsche Wirtschaft freut’s dennoch.

Weitere Beiträge
Schlagwörter:
AuslandPolitik
0 Kommentare

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis zum Datenschutz

Themen

Archiv

Autoren

Blog abonnieren

Unsere Bücher

Alle Bücher

Unser Team